Eckdaten

Kursstart

Jeweils im Oktober
Nächster Kursstart: 28. Oktober 2019

Je nach Vorbildung, Vorbereitungskurse ab August möglich

Kursdauer

12 Monate = 2 Semester bestehend aus 40 Kurswochen à 8 Lektionen zusätzlich 40 Lektionen (ausserhalb der gewählten Variante) + 12 Einheiten für Falllösungen, Total 380 Lektionen

Kursvarianten

Montag- und Mittwochabend
und 12 Samstage ganzer Tag
18:00 Uhr — 21:30 Uhr und
08:15 Uhr — 11:45 Uhr und 12:45 Uhr — 16:15 Uhr

Montagnachmittag und -abend
und 12 Samstage ganzer Tag
13:30 Uhr — 17:00 Uhr und 18:00 Uhr — 21:30 Uhr und
08:15 Uhr — 11:45 Uhr und 12:45 Uhr — 16:15 Uhr

Kosten

CHF   6 090.– Schulkosten pro Semester (inkl. Einschreibegebühr CHF 500.–)
CHF      400.– für Kursunterlagen, Prüfungs- und Fallkorrekturen pro Semester
CHF   6 490.– Total Kosten pro Semester
CHF 12 980.– Total Kosten für gesamten Lehrgang

Bei diesem Lehrgang werden 50% der Kosten vom Bund subventioniert. Dadurch reduziert sich die Kostenbelastung für den Teilnehmenden.

Der Bund subventioniert jeder Person die Hälfte der Kosten nach Abschluss der Weiterbildung, nachdem der Antrag gestellt und die eidg. Prüfung absolviert wurde. Die Prüfung zu bestehen ist dabei keine Voraussetzung.

Die Gesamtkosten der Weiterbildung werden vom Teilnehmenden an die Schule bezahlt. Nach der eidg. Prüfung erstattet der Bund dem Teilnehmenden 50% zurück.

Die eidg. Prüfungsgebühren von CHF 3 400.– sind im Preis nicht enthalten und sind direkt mit der Anmeldung zur eidg. Prüfung an die Prüfungsorganisation in Zürich zu bezahlen (die Prüfungsgebühren sind auf der Basis der letztjährigen Prüfung. Allfällige Erhöhungen liegen nicht im Einflussbereich der BVS und bleiben vorbehalten).

Kommen Sie auf uns zu, falls Sie die Gesamtkosten der Weiterbildung nicht vorfinanzieren können. Wir suchen mit Ihnen nach Finanzierungsmöglichkeiten.

Accordion Tabs
Kursziel

Die Verkaufsleiter/-innen tragen die Gesamtverantwortung für den Verkauf in einem Unternehmen. Sie steuern in ihrem Arbeitsbereich sämtliche Verkaufsprozesse und sind verantwortlich für die Erwirtschaftung von existenzsichernden Deckungsbeiträgen und Zuwachsraten gemäss den Unternehmenszielen. Verkaufsleiter/-innen sind fähig, sämtliche Managementaufgaben wahrzunehmen und innerhalb des Bereiches sowohl Führungsaufgaben als auch Veränderungsprozesse zu realisieren. Sie analysieren Märkte, Trends und Umwelt unter Kenntnis sämtlicher Forschungsmethoden, interpretieren die Resultate und setzen die daraus abgeleiteten Massnahmen um.

Je nach gewählter Vertiefungsrichtung erreichen Sie zudem weitere unterschiedliche Kursziele.

Vertiefungsrichtung Verkaufsmanagement
Die Verkaufsleiter/-innen mit Vertiefung Verkaufsmanagement entwickeln Vertriebsstrategien, planen und verantworten die operativen Verkaufsaktivitäten und kontrollieren die Erfolge. Sie organisieren und führen die Verkaufsabteilung.

Vertiefungsrichtung Key-Account-Management
Die Verkaufsleiter/-innen mit Vertiefung Key-Account-Management (KAM) arbeiten eng mit Schlüsselkunden zusammen und pflegen die Kundenbeziehung professionell. Über deren Betreuung und Weiterentwicklung entstehen Grundlagen für die Weiterentwicklung der eigenen Marktleitung sowie des Unternehmens.

Anforderungen

Zur Prüfung wird zugelassen, wer:

  • Einen eidgenössischen Fachausweis der branchenspezifischen Berufsprüfungen, ein Diplom einer anderen höheren Fachprüfung, ein Diplom einer höheren Fachschule oder ein Diplom einer Fachhochschule oder einer Hochschule besitzt

und

  • mindestens drei Jahre Praxis in leitender und/oder objektverantwortlicher Funktion im Marketing oder Verkauf nachweisen kan

oder

  • ein eidgenössisches Fähigkeitszeugnis einer mindestens dreijährigen beruflichen Grundbildung, ein Diplom einer anerkannten Handelsmittelschule oder Fachmittelschule oder ein Maturitätszeugnis besitzt

und

  • mindestens sechs Jahre Praxis, davon drei Jahre in leitender und/oder objektverantwortlicher Funktion, im Marketing oder Verkauf nachweisen kann.

Der Entscheid über die Zulassung zur Prüfung wird der Bewerberin oder dem Bewerber mindestens drei Monate vor Beginn der Prüfung schriftlich mitgeteilt. Ein ablehnender Entscheid enthält eine Begründung und eine Rechtsmittelbelehrung.

Fächer

Allgemeine Handlungsfelder für beide Vertiefungen:

  • Managementaufgaben wahrnehmen
  • Markt, Umfeld und Trends analysieren
  • Marktleistung gestalten
  • Marktbearbeitung realisieren

Handlungsfelder Vertiefung Verkaufsmanagement:

  • Verkaufsstrategie entwickeln
  • Offertprozess steuern
  • Verkaufsprozess steuern

Handlungsfelder Vertiefung Key-Account-Management:

  • Offertprozess steuern
  • Projekte leiten und Lösungen entwickeln
  • Kundenbeziehung gestalten
Startdatum Weitere Infos
Mo Abend und Mi Abend / 12 Sa Anmelden
Mo Nachmittag und Abend / 12 Sa Anmelden

Kontakt

Bild
Bild
Nicole
Nicole Giger
Position
Organisation & Administration